Kurzbeschreibung Dorfschule - GMV_Vereinshomepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:



Die alte einklassige Seppenser Schule, ein „moderner" Backsteinbau, wurde 1880 für ca. 25 Schüler und ihren Lehrer am heutigen Standort neu erbaut. Das Haus gliedert sich in einen vorderen Teil mit der Lehrerwohnung links und der Schulstube rechts des Flurs. Für die drei Öfen in Küche, Schulstube und Stube gab es je einen eigenen Schornstein. Der Grundriss des hofseitigen Teils mit Dreschdiele, Kuhstall, Bodentreppe und Luke gleicht dem der alten Bauernhäuser. Ein Keller mit Balkendecke und Lehmschlag gehört ebenfalls zum Neubau von 1880, auch wenn er sich an anderer Stelle befindet, als es der ursprüngliche Plan vorsah.

In der alten Schule wurde bis Mitte der 60er Jahre unterrichtet. Seit 1980 beherbergt sie das Heimatmuseum Buchholz und die umfangreiche heimatkundliche Bibliothek des Vereins mit etwa 2250 Medieneinheiten. Der alte Klassenraum wird heute für Vereinsveranstaltungen, Schulungen, Vorführungen für Schulungen usw genutzt.

Als ortsbildprägendes Gebäude wurde die alte Schule zu Recht unter Denkmalschutz gestellt.



Ansprechpartner:
Jürgen Bleckert 04181-31162
Dr. Ehrhard Deisting 04187-7901
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü